Gamperfin – Silvester-Schneeschuhrunde 2017

Für heute war eine einfache Schneeschuhtour das Ziel: ausnahmsweise auf einem Global Trail. Die ausgeprägte Lawinensituation und auch die angesagten Windverhältnisse (Böen aus SW bis 60 km/h) liessen höhere Ambitionen nicht zu; und schliesslich wollten wir das abendliche Silvestermenü im Bären nicht verpassen… Am schönsten Tag dieser Woche lockte das herrliche Wetter verständlicherweise viele an die frische Luft. Das war gut zu spüren an der Talstation des Sessellift Wildhaus-Oberdorf. Im Oberdorf – nach einem Kafi – starteten wir um zehn Uhr und querten das Pistengebiet, um über die St. Gallerweid aufzusteigen bis zur ersten Skiliftbergstation. Dort verliessen wir den Rummel, um auf dem markierten Trail in Richtung O – vorbei an P.1310 und P.1347 über Älpligatter bis Schöntobel (1391 m). Auf diesen ersten 2.2 km waren ca. 160 Aufstiegsmeter zurück zu legen – moderat also. Der Trail führte durch das sensible Hochmoorgebiet Älpli. Unterwegs immer wieder Infotafeln über Standort und mögliche Varianten (Schlaufen), immer mit dem Ziel Gamperfin, resp. dem dort stehenden Skihaus (Skiclub Grabserberg). Dem hier im Obertoggenburg reichlich gefallenen Schnee hat der Regen der letzten Tage ziemlich zugesetzt; entsprechend verharscht war die Grundlage – für Schneeschuhläufer besser als für Skitourenläufer. Das idyllische Traumgelände präsentierte sich winterlich. Kurz nach einer Richtungsänderung nach S war der P.1427 Ölberg erreicht. Während sich in unserem Rücken der Alpstein von den Restwolken enthüllte, ragten vor uns Gamsberg und Sichelchamm auf. Wir entschieden uns für die weite Schlaufe über Hinter Witi (1380 m), um dann leicht absteigend entlang des Chrüzwaldes die auf 1303 m schön gelegene Skihütte Gamperfin zu erreichen; kurz nach zwölf, gerade richtig für die Mittagspause (leckere Hüttensuppe für Doris, Ghackets und Hörnli für Ruedi😊). So gestärkt verliessen wir die gemütliche Hütte – mittlerweile hatte sich auch die Sonnenterrasse gefüllt. Gleich hinter der Hütte der kurze, schweisstreibende Aufstieg (100 Hm) über den sonnigen Südhang hoch zum P.1405 oberhalb Brand. Bei Lochgatter P.1429 war der höchste Punkt erreicht. In leichtem auf und ab – die Höhe haltend – führte der Trail durch das Hochmoor, bis sich beim Ölberg die grosse Gamperfin-Runde schloss. Die Unterlage wurde wieder härter und wegen der maschinellen Präparierung auch holprig. Ab Schöntobel wählten wir die Schlaufe über P.1384 um das Hochmoorgebiet Älpliboden südlich/westlich zu umrunden. Dann der Abstieg über die St. Gallerweid, und weiter am östlichen Rand des Pistengebiets direkt hinunter zur Bergstation Oberdorf. Zum Abschluss die windige Talfahrt auf dem Sessellift (zurück im Rummel).

Fazit:
Eine richtig gemütliche Schneeschuhtour war das, nicht zu anstrengend, gerade richtig um ca. 1800 Kalorien zu verbrennen (keine schlechte Perspektive also für die abendliche Schlemmerei im Bären).

Wetterverhältnisse:
Sonnig, der Alpstein anfänglich noch wolkenverhüllt, im Tagesverlauf mehrheitlich wolkenfrei, im Tal ca. 8°, auf unserer Tour etwas weniger, gefühlt aber weit über null Grad, schattenhalb etwas kühler, auf der gesamten Strecke kaum störender Wind (auf Chäserrugg und Gamserrugg waren Windfahnen zu sehen).

Lawinengefahr:
Laut SLF Stufe 3 erheblich (siehe Bild)

Hilfsmittel:
Schneeschuhe, Stöcke, GPS-Maschine

Parameter:
Tour-Datum: Silvester, 31. Dezember 2017
Schwierigkeit: WT1-2
Strecke: 11.2 km, Wildhaus Oberdorf (Bergstation Sessellift 1233 m) – St. Gallerweid – P.1310 – P.1347 – Älpligatter – Schöntobel P.1391 – Ölberg P. 1428 – Hinter Witi 1380 m – Skihaus Gamperfin 1303 m – Lochgatter P.1429 – Ölberg – Schöntobel – Älpliboden – St. Gallerweid – Oberdorf
Aufstieg: ca. 440 m
Abstieg: ca. -440 m
Benötigte Zeit inkl. Pausen: 4 Std. 55 Min.
Benötigte Zeit ohne Pausen 3 Std. 25 Min.
Tageszeit: 10:00 bis 15:00 Uhr

Kamera:
Sony DSC-HV90V

Allen Besuchern unserer Website unsere beste Wünsche für ein tolles 2018 bei bester Gesundheit!

6 Gedanken zu „Gamperfin – Silvester-Schneeschuhrunde 2017“

  1. Hallo ihr Lieben – da habt ihr ja wieder mal einen super Tag erwischt 🙂 Hoffen wir, die Sonne zeigt sich auch nächste Woche noch in voller Pracht.

    Allen hier sei ein gutes und gesundes neues Jahr beschieden.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.