Kleine Bike-Runde Rüti – Ghöch – Rüti

Ostersonntag, bilderbuch-mässig schön – etwas kühl und windig zwar. Wir starteten ab Haustür, Ortsdurchfahrt Rüti bis Tann, dann über Oberdürnten hoch nach Wernetshausen. Wir staunten nicht schlecht, wie wenig Kraftaufwand mit e-Unterstützung nötig war. Oberhalb der Dorfmitte von Wernetshausen in Richtung Girenbad. Aussichtsreich weiter auf nunmehr ca. 800 m.ü.M. in Richtung Bäretswil. Beim Weiler Tisenwaldsberg in Richtung Bettswil, wo die Strecke flach verlief bis zum Weiler Matt. Hier hielten wir rechts (Richtung O), um die uns vertraute Bergstrecke zum Ghöch zu fahren (ca. 175 Hm Aufstieg). Wenige Biker und Töfffahrer unterwegs, also recht verkehrsarm heute! Auf dem Pässchen dann der Blick zu den Glarner Alpen – erstaunlich sichtig heute! Josip‘s Restaurant Berg war halt umständehalber geschlossen, aber das nahe gelegene Bänkli bot sich für eine Pause an – bei dieser Fernsicht ein Genuss. Von der Bise getrieben, machten wir uns (warm eingepackt) auf die Abfahrt in Richtung Gibswil. Bei Kleinbäretswil bogen wir ab, um über Lee, Auen und Bettschwendi nach Gibswil hinunterzufahren. Nach einem kurzen Abschnitt auf der Hauptstrasse verliessen wir diese in Ried, um etwa hundert Meter über der Hauptstrasse Wald zu erreichen. Das schöne Dorf durchquerend, bogen wir bei der ARA links ab, um oberhalb des Tannertobels und dessen stark befahrener Strasse über eine reizvolle Nebenstrasse Fägswil und wenig später Rüti zu erreichen.

Fazit:
Unsere seit längerer Zeit erste Bike-Ausfahrt, neuerdings elektrisch unterwegs… Erstaunlich, welche Distanzen so mit relativ geringem Kraftaufwand zurück gelegt werden können – die nächste Ausfahrt wird dann bestimmt etwas sportlicher und fordender…

Wetterverhältnisse:
Wolkenlos, sonnig, Bise (bis 25 km/Std.), ca. 0 bis 10°

Ausrüstung:
GPS

Parameter:
Tour-Datum: 4. April 2021
Schwierigkeit: Leicht, einfach
Strecke: 33 km: Rüti ZH (478 m) – Tann (514 m) – Oberdürnten (557 m) – Hadlikon (580 m) – Wernetshauisen (724 m) – Girenbad (779 m) – Tisenwaldsberg – Bettswil (804 m) – Matt (802 m) – Ghöch (977 m) – Kleinbäretswil (902 m) – Gibswil (757 m) – Ried – Hueb – Dieterswil – Wald (636 m) – Fägswil – Rüti ZH
Aufstieg: ca. 790 m
Abstieg: ca. -780 m
Benötigte Zeit inkl. Pausen: 3 Std. 10 Min.
Benötigte Zeit ohne Pausen: 2 Std. 20 Min.
Tageszeit: 11:10 bis 14:20 Uhr

Schreibe einen Kommentar