Valle di Muggio – Rundwanderung

Für den dritten Tag unseres Aufenthalts im Mendrisiotto war eine leichte Wanderung, fast schon ein Spaziergang, angesagt. Wir fuhren also nach Bruzella ins Valle di Muggio. Am Ortszentrum bei der Kirche verliessen wir dieses schöne Dorf westlich, um ein kurzes Stück auf der Hauptstrasse zu laufen. Dann links haltend in Richtung Casima/Mulino di Bruzella. Nach 700 m verliessen wir die Forststrasse, welche zur Mühle führt, nach links. Steil, sehr steil und rutschig durch den Wald hinunter bis zur Breggia, welche über eine Brücke überquert wird. Mittlerweile an der Sonne, der Aufstieg zum nach Süden ausgerichteten kleinen Dörfchen Casima. Dieses durchquerten wir in schmalen Gässchen bis zum östlichen Ortsende. Vorbei am Friedhof blieben wir auf der erreichten Höhe von ca. 660 m. Kastanien, Buchen – und Laubmusik unter den Füssen; stimmungsvoll! Nach 4.5 km erreichten wir die Häuser bei Tur dell’Alpe und wenig später San Giovanni. Dort steht ein schönes Kirchlein an prominenter Lage – leider mitten in einer Rossweide. Also kein Picknick hier; wäre auch zu früh… Abstieg also zur Breggia, über die Brücke hoch nach Muggio. Auf der Piazza fanden wir eine sonnig gelegene Bank – ideal für eine Mittagsrast. Blick zum Monte Generoso, Distanz 3.4 km, Höhendifferenz 1050 m – und dessen Wahrzeichen, Mario Bottas Fiore di Pietra natürlich. Er übrigens aus dem Valle di Muggio stammend. Nach dem Verzehr der mitgebrachten Leckereien ab zur nahe gelegenen Bar, wo es ausgezeichneten Espresso gab. Weiter ging es auf dieser (linken) Talseite, abseits der Hauptstrasse, auf schön angelegtem WW bis zum nahen Dorf Cabbio (50 Jahre ist es her…). Jetzt folgte der 120 m-Abstieg zur Breggia resp. zur Mulino di Bruzella. Eindrücklich, dieses antike Kleinod – im Sommer gegen Eintritt geöffnet und wohl gut besucht. Jetzt noch der Schlussaufstieg zum hundert Meter höher gelegenen Ausgangspunkt Bruzella.

Hinweis:
Eine nicht sehr anstrengende und nicht sehr lange Wanderung in einem der schönsten Südtäler im Ticino – wäre auch mal ein Ausgangspunkt für eine Tour auf den Migros-Berg…

Wetterverhältnisse:
Wiederum ein feiner Herbsttag (kaum auszuhalten😊), Temperatur ca. 8 bis 18°.

Hilfsmittel:
Normale Wanderausrüstung, Stöcke, KartenmaterialParameter:
Tour-Datum: 10. November 2020
Schwierigkeit: T1-2
Strecke: 9.4 km, Bruzella (593 m) – Breggia – Casima (617 m) – Friedhof – Tur dell’Alpe – San Giovanni (Kirche 659 m) – Breggia – Muggio (649 m) – Cabbio (644 m) – P.609 – Mulino di Bruzella – Bruzella
Aufstieg: ca. 602 m
Abstieg: ca. -606 m
Laufzeit ohne Pausen: total ca. 3 Std.
Laufzeit mit Pausen: total ca. 4 Std. 10 Min.
Tageszeit: 11:10 bis 15:20 Uhr

2 Gedanken zu „Valle di Muggio – Rundwanderung“

Schreibe einen Kommentar